Demenz geht uns alle an – Aktionstag „Tour Demenz“ macht auf das Thema „Demenz“ aufmerksam

 

Am Dienstag, dem 4. Juli 2017, macht das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land in Trägerschaft der Evangelischen Stiftung mit einem Aktionstag auf das Thema „Demenz“ aufmerksam. Den ganzen Tag über verteilen Mitarbeiter des Demenz-Servicezentrums Flyer und Infomaterial in der Remscheider Innenstadt, bevor am Abend eine großangelegte Fahrradtour in Remscheid Halt macht.

 

Aktionstag rund um die Fahrradtour des Demenz-Servicezentrum Bergisches Land
in Trägerschaft der Evangelischen Stiftung Tannenhof

(Konrad-Adenauer-Straße 2-4, 42853 Remscheid)
Dienstag, 04. Juli 2017, 18:30 bis 21:00 Uhr (erwartete Ankunftszeit ca. 20:00 Uhr)

 

Es wurde sich bewusst für den Aktionstag am 4. Juli entschieden: Im Rahmen einer groß angelegten Fahrrad-Tour der Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen legt ein Fahrer die fast 800 kilometerlange Strecke von Aachen, über Remscheid und Münster bis hin nach Düsseldorf zurück und macht an allen 13 Demenz-Servicezentren Halt– so auch in Remscheid. Gegen 20 Uhr am 4. Juli 2017 trifft er, begleitet von vielen Helfern, am Haus für Seelische Gesundheit der Evangelischen Stiftung Tannenhof (Konrad-Adenauer-Straße 2-4, 42853 Remscheid) ein.

 

Bereits ab 18:30 Uhr werden Mitarbeitende des Demenz-Servicezentrums vor dem Haus für Seelische Gesundheit und im Bistro „Der Berg ruft“ mit Informationsständen vertreten sein. Man möchte mit Remscheidern, Betroffenen und Interessierten in’s Gespräch zu kommen, denn Demenz geht uns nun einmal alle an. Aktuelle Zahlen sagen, dass im hohen Alter jeder Zweite an Demenz erkrankt sein wird. In besonderer Weise sind auch die Angehörigen betroffen, da sie es sind, die im Alltag Hilfe geben müssen.

 

Wer möchte, kann gemeinsam mit den Fahrern ab etwa 20:00 Uhr an einer „Pasta-Party“ teilnehmen: Im Bistro „Der Berg ruft“ im Erdgeschoss des Hauses für Seelische Gesundheit werden verschiedene Nudelgerichte angeboten – 5,90 Euro pro Person inklusive Salat und Obst. Eine tolle Möglichkeit, eventuelle Berührungsängste abzubauen und in einer ungezwungenen Atmosphäre in’s Gespräch zu kommen. Bei einer Fotoaktion können sich zudem alle Unterstützer der Aktion im Bild festhalten lassen.