picobello: Kindertagesstätte der Stiftung Tannenhof unterstützt
Müllsammelaktion der Stadt Remscheid

KiTa der Stiftung Tannenhof unterstützt Aktion picobello der Stadt Remscheid

Heute waren die Kinder der Kindertagesstätte der Evangelischen Stiftung Tannenhof auf besonderer Mission im angrenzenden Wald unterwegs: Sie sammelten Müll und unterstützten damit die Aktion „picobello“ der Stadt Remscheid. Bereits zum elften Mal hat die Stadt zu dieser gemeinschaftlichen Putz- und Aufräumaktion aufgerufen.

 

Silke Mayland, Leiterin der Kindertagesstätte der Evangelischen Stiftung Tannenhof, ist stolz auf das Engagement ihrer Kinder: „Wie bereits in den Vorjahren haben unsere Kinder mit Eifer im Wald Müll gesammelt. Sie verbringen jede Woche Zeit im Wald und entdecken dort die Natur und Tiere. Dabei sehen sie auch immer wieder Müll – das gefällt ihnen gar nicht.“ Deswegen war es sowohl für die Kinder als auch die Mitarbeiter der KiTa selbstverständlich, die Aktion „picobello“ erneut zu unterstützen.

KiTa Tannenhof unterstützt Aktion picobello der Stadt Remschei

Kinder lernen spielerisch, Verantwortung zu übernehmen

„Ein Aspekt unserer täglichen Arbeit ist es, den Kindern Verantwortung beizubringen; im Umgang miteinander, aber auch für ihre Umgebung“, erläutert Mayland. Im Wald Müll aufzusammeln und zu entsorgen sei hier eine gute Möglichkeit, verantwortungsvolles Handeln praktisch umzusetzen. Dennoch kam auch der Spaß nicht zu knapp, als die rund 15 Kinder auf der Suche nach Müll durch den Wald rannten. „Das war toll“, fasst Luna, vier Jahre alt, die zweistündige Sammelaktion zusammen. „Das könnten wir viel öfter machen.“

 

Weitere Informationen zur Kindertagesstätte der Stiftung Tannenhof finden Sie hier: KiTa