Reformation und die katholische Kirchenmusik - Orgelsommer 2016


Bereits zum 29. Mal lädt die Kirchengemeinde bei der Evangelischen Stiftung Tannenhof in diesem Jahr zum Orgelsommer ein. Jeden Mittwoch im August findet um 19 Uhr ein Orgelkonzert in der Kirche auf dem Stiftungsgelände in Remscheid statt. Neben den vier Konzerten in der Kirche wird auch in diesem Jahr wieder ein Open-Air-Orgelkonzert im Park der Evangelischen Stiftung Tannenhof stattfinden.

 

Neben der Musik steht noch ein weiterer wichtiger Aspekt im Fokus: die Inklusion. Als die Stiftung 1988 den ersten Orgelsommer veranstaltet hat, war die Idee dahinter, Begegnungsmöglichkeiten zu schaffen. Auch, wenn es den Begriff „Inklusion“ in dieser Form noch gar nicht gab. Das Recht auf Inklusion – also darauf, ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft zu sein – steht auch in der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen, die erst seit 2009 in Deutschland gilt.

 

 Termine des 29. Orgelsommers unter dem Motto „Reformation und katholische Kirche“

  • Mittwoch, den 2. August 2015, 19 Uhr
    Simon Botschen, Wuppertal
  • Mittwoch, 09. August 2015, 19 Uhr
    Dr. Michal Markuszewski, Warschau
  • Mittwoch, 16. August 2015, 19 Uhr
    Alma Gildenast und Michael Landsky, Jülchen
  • Mittwoch, 23. August 2015, 19 Uhr
    Simon Daubhäußer, Dortmund
  • Mittwoch, 30. August 2015, 19 Uhr
    Peter Bonzelet, Remscheid

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne dem Programm: "Reformation und die katholische Kirchenmusik"

 

Der Eintritt ist frei – eine Kollekte wird erbeten. Die Konzerte finden in der Kirche auf dem Stiftungsgelände (Remscheider Straße 76, 42899 Remscheid) statt.