Evangelische Kirchengemeinde bei der Stiftung Tannenhof feiert Weltgebetstag der Frauen

Kirche der Evangelischen Stiftung Tannenhof

Der Weltgebetstag der Frauen wird traditionell am ersten Freitag im März gefeiert. Auch bei der Evangelischen Kirchengemeinde der Stiftung Tannenhof steht daher der Gottesdienst am 2. März 2018 um 17:00 Uhr unter diesem Motto. „Jedes Jahr gibt es für den Weltgebetstag der Frauen eine eigene Liturgie“, erklärt Barbara Schröder-Möring, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde bei der Stiftung Tannenhof. In diesem Jahr wurde diese von Frauen aus Surinam gestaltet. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Verantwortung für Gottes Schöpfung. „Hierfür wird der Altarraum festlich geschmückt, wobei auch spezielle Charakteristika des Landes aufgegriffen werden“, ergänzt Schröder-Möring.

 

Über den Weltgebetstag der Frauen

Laut Homepage des Weltgebetstags der Frauen (www.weltgebetstag.de) organisieren und gestalten Frauen in Deutschland und über 100 anderen Ländern jedes Jahr diesen Weltgebetstag. In den Vorbereitungs-Teams sind Frauen verschiedener christlicher Konfessionen und aller Altersgruppen aktiv. Ökumenisches Miteinander wird beim Weltgebetstag seit Jahrzehnten ganz selbstverständlich gelebt. In vielen Gemeinden Deutschlands ist die Weltgebetstagsarbeit die lebendigste, langjährigste und oft auch die einzige ökumenische Initiative. Damit bringt die Basis-Bewegung wichtige Impulse für ein friedliches Zusammenleben der Konfessionen und Religionen in Kirche und Gesellschaft ein.

 

Gottesdienst anlässlich des Weltgebetstag der Frauen
in der Kirche der Evangelischen Stiftung Tannenhof

(Remscheider Straße 76, 42899 Remscheid)
Freitag, 2. März 2018, Beginn: 17:00 Uhr