Diakonisches Bildungszentrum entwickelt neues Prüfungsmodell für die psychiatrische Pflege

 

Schüler des Diakonischen Bildungszentrums Bergisch LandDie Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Diakonischen Bildungszentrums Bergisch Land (DBZ) hat für die psychiatrische Pflege ein neues Prüfungsmodell entwickelt: In der Gesundheits- und Krankenpflege kann die die praktische Examensprüfung innerhalb des gesetzlichen Rahmens unterschiedlich gestaltet werden. Dies haben sich die Dozenten des DBZ zunutze gemacht und speziell für die psychiatrische Pflege ein eigenes Modell entwickelt. Hintergrund war, dass in psychiatrischen Kliniken Aufgaben zur Beziehungs- und Alltagsbegleitung sowie zur Begleitung, Beratung und Motivation bei der Pflege der Patienten im Vordergrund steht. Während in somatischen Krankenhäusern in der praktischen Examensprüfung oftmals eine morgendliche Versorgung durchgeführt wird, stellte sich in der Psychiatrie die Frage, welche Aufgaben der Auszubildende hier zu bewältigen hat. Schließlich müssen Prüfungen nachvollziehbar und überprüfbar sein.

 

Wie genau das Prüfungsmodell für die psychiatrische Pflege entwickelt durch das Diakonische Bildungszentrum aussieht, zeigt der Artikel „Eine nicht alltägliche Situation“ in der Fachzeitschrift „Die Schwester, der Pfleger“ sehr anschaulich.

 

Kontakt
Frau Rita Bugenhagen
Tel.: (0 21 91) 12 – 20 33
E-Mail: rita.bugenhagen@dbz-bergisch-land.de

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: „Eine nicht alltägliche Situation

 

Das Diakonische Bildungszentrum Bergisch Land wurde als gemeinnützige Gesellschaft im Jahr 2007 von der Evangelischen Stiftung Tannenhof in Remscheid und der AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL gGmbH gegründet.