Die Stiftung

 

Die Evangelische Stiftung Tannenhof wurde 1896 auf Anregung des Elberfelder Pfarrers und späteren Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Georg Wilhelm Hafner, gegründet. Über 1.200 Mitarbeiter arbeiten zurzeit in allen Bereichen für die medizinische und therapeutische sowie die allgemeine Versorgung, Pflege und Betreuung. Durchschnittlich 6.000 Patienten, überwiegend aus Wuppertal und Remscheid, werden pro Jahr mit allen Formen psychischer Erkrankungen in den Kliniken behandelt. Die Evangelische Stiftung Tannenhof orientiert sich an einem christlichen Menschenbild. Sie respektiert die Glaubensentwürfe aller anvertrauten Menschen.

 

Die Evangelische Stiftung Tannenhof ist ein modernes Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie. An den Standorten Remscheid, Wuppertal und Velbert-Langenberg werden sämtliche psychische Erkrankungen im Erwachsenenalter nach modernen und wissenschaftlich anerkannten Methoden behandelt. Mit 525 Behandlungsplätzen, fünf Tageskliniken und fünf Institutsambulanzen leistet die Evangelische Stiftung Tannenhof die psychiatrische Versorgung von rund 500.000 Menschen in der Region. Zudem bietet der Bereich Integration-Wohnverbund ein differenziertes Wohnangebot, das Ihrem jeweiligen Unterstützungsbedarf entspricht.

 

Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof

          Prof. Dr. Klaus Windgassen                 Dietmar Volk                       Pfarrer Uwe Leicht         

- Der Vorstand -

 

Vorstand der Evangelischen Stiftung Tannenhof:


Geistlicher Vorsteher
Pfr. Uwe Leicht
Sekretariat: Carmen Müller (0 21 91) 12 - 11 01


Ärztlicher Direktor
Prof. Dr. Klaus Windgassen
Sekretariat: Susanne Gilberg (0 21 91) 12 - 11 06


Kaufmännischer Direktor
Dietmar Volk
Sekretariat: Tanja Oertel (0 21 91) 12 - 11 10

 
Kontakt Evangelische Stiftung Tannenhof

Evangelische Stiftung Tannenhof

Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Neurologie
Remscheider Straße 76, 42899 Remscheid
info@stiftung-tannenhof.de
Tel: (0 21 91) 12 - 0
Fax: (0 21 91) 12 - 11 11